allgem. Infos - Wolfsspitzzwinger von der Dollyburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

allgem. Infos

Welpeninteressenten

Hallo Welpeninteressenten ;-)
schön, dass sie sich für die Rasse Wolfsspitz interessieren. Hier erhalten sie einige Informationen zur Aufzucht, Abgabe und den Kosten der Welpen.

Unsere Welpen werden im Welpenzimmer geboren. Je nachdem wie gut alles läuft schlafe ich mindestens 1 Woche dort, damit ich sehe, dass es Mama und den Kleinen gut geht. Wenn die Welpen alt genug sind, können sie praktisch direkt von dort auch in den Garten. Dort wird dann zur gegebenen Zeit ein kleiner Spielplatz mit Planschbecken, Klettermöglichkeit usw. aufgebaut.
Ich barfe meine Hunde, somit bekommen auch die Kleinen rohes Fleisch. Ich füttere allerdings später auch Trockenfutter und Dose, damit die Welpen an alles gewöhnt werden.

Namen bekommen die Welpen bei uns gleich noch am ersten Tag. Ich mag sie nicht so gern nach dem Farbband benennen. Wenn ihnen der Name ihres Welpen nicht so zusagt, kann ich gern einen Doppelnamen in die Ahnentafel schreiben lassen.
Z.B in unserem E Wurf gab es einen Eik, die neue Besitzerin wollte ihn gerne Whiskey nennen, nun steht in der Ahnentafel
"Eik-Whiskey von der Dollyburg". So sind sie auch nicht auf den Anfangsbuchstaben "G" festgelegt.

Ab 4.-5.Woche können sie die Welpen besuchen kommen, ab dieser Zeit kann man dann auch schon sehen wie sie sich so vom Charakter her entwickeln und jeder neue Besitzer findet so am Besten den zu ihm passenden Schatz ;-)

Mit 8 Wochen werden die Welpen geimpft und gechipt, danach kommt die Wurfabnahme (Kontrollieren der Welpen durch den Zuchwart des Vereins)
An die neuen Leute gebe ich die Welpen ca ab eine Woche nach der Impfung ab. So eine Impfung ist immer auch ein Eingriff in das Immunsystem und ich finde es besser, wenn ich die Welpen dann noch ein paar Tage beobachten kann.

Die Welpen bekommen für 1 Woche Futter mit ins neue Zuhause. (Frostfleisch, Trockenfutter)
Außerdem Spielzeug, Stofftuch welches nach der Mama riecht, Tierausweis, Welpenfiebel, erst-Wolfsbesitzer bekommen auch Bürste und Kamm (die die ich für die Fellpflege am besten finde)

Der Preis für die Welpen wird für den G-Wurf 850,- € betragen. Das ist eher die untere Grenze für Wolfsspitze die im Verein für Deutsche Spitze e.V. gezüchtet werden. Bei Frühreservierung gilt ein Preis von 800,00 € (Reservierung vor Geburt) Ich benötige für diesen Wurf keinen fremden Deckrüden, so bleiben mir einige Kosten erspart (Deckgebühr, Tierarztbesuch für Decktagbestimmung, Fahrt zum Deckrüden). Da hier in unserer Region Wolfsspitze leider nicht so bekannt sind, möchte ich so auch gern neue Besitzer aus der Gegend finden. Natürlich freue ich mich auch über Anfragen aus anderen Regionen ;-)

Bitte Fragen sie auch nicht nach, ob ich den Preis senken kann, weil sie keine Ahnentafel brauchen. Das höre ich immer wieder. Ich habe mich bewusst entschlossen im Verein zu züchten und die Ahnentafel gehört dazu. Es würde mir weder die Kosten senken, wenn ich einen Welpen ohne eine Ahnentafel weggebe, noch würde dies für mich Sinn machen.

Wenn sie nicht so viel Geld ausgeben können oder möchten, schauen sie unbedingt nach einem Spitz in Not
oder im Tierheim in ihrer Nähe. Dort sitzen immer liebe Hunde, die sich sehr ein Zuhause wünschen.

Wenn sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht entscheiden, können sie sich jeder Zeit mit Fragen und Problemen an uns wenden. Unsere Hunde sind Familienmitglieder und so auch die Welpen und werden es immer bleiben. Ich habe viele liebe Menschen über unsere Wölfe und die Welpen kennen gelernt.

Sollten sie aus welchen Gründen auch immer, ihr Wölfchen nicht mehr behalten können, werden wir diesen immer erstmal aufnehmen und ihm dann ein geeignetes neues Heim suchen. Wir möchten auf jeden Fall verhindern, dass noch mehr Tiere im Tierheim sitzen müssen. Aber wir fänden es auch sehr schade, wenn diese tolle Rasse nicht erhalten blieb! Aus diesem Grund züchten wir im Verein.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü